Herausforderung

Innerhalb der Prozesskette des Liefermanagements gibt es verschiedene Unterprozesse und Schnittstellen, die potenzielle Fehlerquellen beinhalten. Es galt für das Liefermanagement ein Tool zu entwickeln, welches das Risiko des Datenverlustes und damit des Kundenverlustes minimiert und einen reibungslosen, termingerechten Durchlauf garantiert.

Gleichzeitig war der enorme Wachstum in der Kundenabwicklung und der wachsende Organisationsaufwand in Richtung Massengeschäftstauglichkeit zu bewältigen. Der zusätzliche Steuerungs- und Controllingbedarf sollte abgedeckt, eine elektronische Marktkommunikation gemäß GPKE (Strom) und GeliGas eingeführt werden. Schnelle Reaktionen auf Markt- und Kundenanforderungen sollten ermöglicht werden. Die Durchführung einer permanenten, messbaren Prozessoptimierung verbunden mit der Möglichkeit einer gezielten Fehlersuche und Gegensteuerungsmaßnahmen komplettierten die Anforderungen des zu errichtenden Prozessleitstands.

Projektvorgehen