Datenschutzerklärung / Privacy Policy

Einführung

Dies ist die Datenschutzerklärung mit ihren Richtlinien („Datenschutzerklärung“ oder Privacy Statement and Policy ("Privacy Statement") der FIRST CLASS Management + Business Consulting GmbH (kurz: FIRST CLASS), Wolfratshauser Str. 292, 81479 München, Tel.: +49 89 780.20.715, Fax: +49 89 780.20.995, E-Mail: info (at) 1-class.com als verantwortliche Stelle. Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter: FIRST CLASS Management + Business Consulting GmbH, Dr. Christian Enter, siehe Adresse oben, E-Mail: datenschutz (at) 1-class.com. Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert.

FIRST CLASS ist bewusst, dass Ihre Privatsphäre wichtig ist. FIRST CLASS verpflichtet sich zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten, die Sie bereitstellen, indem Sie auf Materialien auf der Internetseite FIRST CLASS.com (im Folgenden: die „Website“), einschließlich der Abonnementsseiten oder anderer Webseiten und Apps, die einen Link zu dieser Datenschutzerklärung enthalten, zugreifen oder diese nutzen. Auch Informationen, die Sie FIRST CLASS als Antwort auf Informationsanfragen per E-Mail oder in einer anderen Form des Kontakts zukommen lassen oder im Rahmen des Bewerbungsprozesses an FIRST CLASS weitergeben, werden entsprechend dieser Datenschutzerklärung behandelt.

FIRST CLASS ist befugt, diese Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen von Zeit zu Zeit zu ändern. Wesentliche Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Seite angezeigt, um zu gewährleisten, dass Sie immer auf dem Laufenden darüber bleiben, welche Daten wir sammeln und wie wir damit umgehen. Diese Website kann Links zu externen Websites enthalten, die nicht durch diese Datenschutzerklärung geregelt werden. FIRST CLASS übernimmt keine Verantwortung für die Datenschutzpraktiken von Websites von Drittanbietern, auf die wir verlinken. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzpraktiken derartiger Websites vertraut zu machen, bevor Sie Daten an diese weitergeben.

Ihre Annahme dieser Datenschutzerklärung

Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung sorgfältig. Mit dem Besuch unserer Website und Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an den erforderlichen Stellen erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie sich auf unseren Seiten für eine Stelle bewerben, gilt zusätzlich die Datenschutzerklärung für den Bewerbungsprozess, die Sie in dem Bewerbertool finden. Gleiches gilt für Ihre Kontaktaufnahme per Kontaktformular, auch hier erklären Sie Ihr Einverständnis mit dieser Datenschutzerklärung.

Erhebung und Verarbeitung von Daten durch FIRST CLASS

Welche Daten erheben wir?

FIRST CLASS erhebt personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich auf dieser Website registrieren, Publikationen anfordern, Newsletter und Pressemitteilungen per E-Mail abonnieren oder sich für Konferenzen oder andere von FIRST CLASS geförderte Veranstaltungen anmelden. Im Zeitpunkt der Absendung des entsprechenden Formulars werden diejenigen Daten gespeichert, die Sie uns in dem jeweiligen Formular mitteilen. Dazu gehören persönliche Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Benutzerkennung, Bankverbindung, Ihre Anfrage bzw. Bestellung. Wenn Sie sich bei uns bewerben, werden weitere Daten abgefragt. Nähere Informationen finden Sie in der speziellen Datenschutzerklärung für den Bewerberprozess.  

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage bzw. Bestellung.

Im Zeitpunkt der Absendung des jeweiligen Formulars werden zudem folgende Daten übermittelt und gespeichert: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Transaktion.

Wenn Sie derartige Informationen nicht bereitstellen, können Sie sich weder für die Website registrieren noch Exemplare von Veröffentlichungen anfordern, Newsletters und Pressemitteilungen per E-Mail abonnieren oder weiterführende Informationen bezüglich unserer Dienstleistungen oder Beschäftigungsmöglichkeiten erhalten.

Zudem werden automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Browser an unseren Server in aggregierter Form übermittelt. Wenn Sie unsere Website aufrufen, um sich zu informieren, werden in den Logfiles gespeichert: Informationen über Ihren Browsertyp, Betriebssystem, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie Zeitzone.

Wie verwenden wir personenbezogene Daten?

Die Verwendungszwecke und Einsatzarten Ihrer personenbezogenen Daten hängen von der Nutzung der Website und den zur Verfügung gestellten personenbezogenen Informationen ab. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

(i) Rechtsgrundlage für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Registrierung: Die Registrierungsdaten werden verwendet, um Sie als Interessenten zu registrieren, damit sie die gewünschte Transaktion durchführen können.

Bestellungen und Anmeldungen (insbesondere Anforderungen von Publikationen, Pressemitteilungen, Anmeldung zu Veranstaltungen): Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Abwicklung Ihrer Bestellung bzw. Anmeldung.

(ii) Interessenabwägung als Rechtsgrundlage (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zum Zwecke des Schutzes der legitimen Interessen von FIRST CLASS. Dazu gehört die Datenübertragung während des Absendevorgangs. Die Daten dienen dazu,

  • einen Missbrauch der jeweiligen Transaktion zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  • mehr über die Nutzer der Website zu erfahren, Interessengebiete zu identifizieren und zu erkennen, ob die Website so angelegt ist, dass sie den Computereinstellungen der meisten Besucher entspricht
  • die Effektivität von FIRST CLASS-Marketingprogrammen in verschiedenen Kanälen zu messen und zu verbessern.
  • unsere Web-Inhalte und -Navigation zu verbessern.

(iii) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke eingewilligt haben, basiert die Rechtmäßigkeit einer solchen Nutzung auf Ihrer Einwilligung. Dazu gehört insbesondere

  • Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen (Näheres finden Sie in der Datenschutzerklärung zum Bewerberprozess)
  • Einwilligung zum Erhalt von Newslettern: Auf unserer Website können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren. Zudem können Sie unseren Newsletter erhalten, wenn Sie bei uns ein Produkt bzw. eine Dienstleistung erworben haben. In diesem Zusammenhang verwenden wir Ihre Daten um Ihnen unsere News und Informationen rund um unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie bei uns ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener und ähnlicher Produkte bzw. Dienstleistungen. In diesem Fall stützt sich die Verarbeitung auf § 7 Abs. 3 UWG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(iv) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

Ferner verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung. Dazu gehören Maßnahmen zur Bekämpfung von Betrug und Geldwäsche sowie steuer- und sozialrechtliche Anforderungen.

Weitergabe von Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, weitergeben, vermieten, verleihen oder ihnen anderweitig zugänglich machen, mit der Ausnahme, dass wir die Daten gegebenenfalls an Dienstleister weitergeben, die für uns tätig sind und in Verbindung mit dieser Tätigkeit Zugang zu den Daten benötigen. Drittparteien werden gegebenenfalls diese Informationen nur soweit und innerhalb der Grenzen verarbeiten, in denen es FIRST CLASS selbst gestattet ist, diese Daten zu verarbeiten. Darüber hinaus kann FIRST CLASS Ihre Kontaktdaten bei der Beantwortung von Anfragen gutgläubiger Rechteinhaber weitergeben, die im Zusammenhang mit behaupteten Verletzungen des Urheberrechts oder anderer Eigentumsrechte in Verbindung mit Informationen stehen, welche Sie auf der Website veröffentlicht oder FIRST CLASS auf anderem Wege haben zukommen lassen.

Drittparteien, mit denen wir unter Umständen personenbezogene Informationen teilen müssen, damit sie uns helfen, Ihnen Dienstleistungen und Produkte bereitzustellen und unsere Website zu betreiben, sind unter anderem:

  • unsere Tochterunternehmen oder Zweiggesellschaften;
  • unsere Berater;
  • unsere externen Service-Provider, die Informationen für uns verarbeiten, um uns beim Betrieb einiger unserer internen Geschäftsvorgänge, wie etwa dem Versand von E-Mails, IT-Dienstleistungen sowie Marketing- und Veranstaltungsdienstleistungen, zu helfen;
  • unsere Geschäftspartner für Veröffentlichungen und Events, die von FIRST CLASS und diesen Partnern zusammen organisiert werden;
  • Vollzugsbehörden, um rechtlichen Verpflichtungen oder einem Gerichtsbeschluss nachzukommen.

Übermittlung von Daten in Drittländer

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Transaktionen erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist. Verlangt eine Transaktion, dass FIRST CLASS als weltweit tätige Organisation Daten erhält, können personenbezogene Informationen, innerhalb der FIRST CLASS verarbeitet werden. Diese Maßnahmen können Ihre personenbezogenen Daten betreffen, die in verschiedenen Ländern rund um den Globus wie beispielsweise in den USA gespeichert sind, in denen die Datenschutzgesetze anders sind. Um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, werden unterschiedliche Maßnahmen erhoben, wie z.B. der Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln.

Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

FIRST CLASS speichert Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die vertraglichen und gesetzlichen  Zweck und Pflichten erforderlich ist. Sind diese Daten zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn FIRST CLASS die Daten zu den folgenden Zwecken aufbewahren muss:

  • Erfüllung von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten (insbesondere Pflichten aus dem Handelsgesetzbuch, Abgabeordnung, die bis zu 10 Jahren aufzubewahren sind)
  • Sicherung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsfristen (die regelmäßig 3 Jahre betragen, jedoch auch bis zu 30 Jahren sein können).  

Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, derartige Kommunikationen über einen Link abzubestellen. Diesen Link finden Sie in jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten. Sie können Ihren Widerruf zudem an die oben erwähnten Kontaktdaten senden. Beim Abonnement des FIRST CLASS-Newsletters per E-Mail haben Sie zum Zeitpunkt der Anmeldung die Möglichkeit auszuwählen, welche Art von Aktionen, News und Informationen Sie erhalten möchten. Sie haben außerdem die Möglichkeit, den Erhalt dieser Kommunikationen einzustellen.

Cookies und andere Tracking-Technologien

FIRST CLASS verwendet Cookies auf dieser Website und in unserer Kommunikation mit Ihnen, die dazu dienen, Ihre Besuche auf unserer Website und unsere Kommunikation nachzuverfolgen. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver an Ihren Browser geschickt und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Andere Tracking-Technologien funktionieren ähnlich wie Cookies und platzieren kleine Dateien auf Ihren Geräten. Die meisten Internetbrowser bieten die Möglichkeit, Cookies von der Festplatte Ihres Computers zu löschen, das Speichern von Cookies zu verhindern oder eine Warnmeldung zu erhalten, bevor ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert wird. Folgen Sie bitte den Anweisungen in Ihrem Browser oder besuchen Sie https://www.aboutcookies.org, um mehr darüber zu erfahren.

Technisch notwendige Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Technisch notwendige Cookies sind nicht zwingend erforderlich um die Website anzuzeigen. Einige Funktionen der Webseite, wie z.B. Kontaktformular etc. können ohne diese Cookies jedoch nicht ordnungsgemäß verwendet werden.

Technisch nicht notwendige Cookies

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

Daten und Zweck der Verarbeitung:

(1) Eingegebene Suchbegriffe

(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen

(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Für beide Arten von Cookies ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, der als Auftragsverarbeiter für uns tätig ist. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die folgenden Daten werden verarbeitet:

Browser-Typ/-Version: aggregierte Nutzungsanalyse sowie Optimierung der Webseite und Anpassung der Inhalte

verwendetes Betriebssystem: aggregierte Nutzungsanalyse sowie Optimierung der Webseite und Anpassung der Inhalte

Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

IP-Adresse, die anonymisiert wird

Uhrzeit der Serveranfrage.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymize IP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Bei der IP-Anonymisierung wird deshalb Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. https://policies.google.com

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen. [Anm. Hinweise zur Einbindung des Opt-Out-Cookie finden Sie unter: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable].

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Adobe Analytics

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Adobe Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Adobe dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Adobe Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen werden auf Servern, auch in den USA, gespeichert. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist möglich durch die Einstellung in ihrem Browser oder indem Sie die Buttons „Abmelden“ unter http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html betätigen bzw. den Cookie-Einsatz ablehnen.

Diese Website verwendet Adobe Analytics, bei der die IP-Adresse um das letzte Oktett gekürzt wird. Eine Personenbeziehbarkeit ist damit auszuschließen.

Adobe Analytics wird von dem folgenden Drittanbieter bereitgestellt: Adobe Systems Software Ireland Limited, Ireland, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ; Datenschutzhinweise: https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html

Sicherheitsmaßnahmen

FIRST CLASS setzt geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Manipulation oder Löschung zu schützen. Ausschließlich befugte Mitarbeiter und Vertragspartner haben Zugriff auf Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, und dieser Zugriff wird nur gewährt, wenn dies notwendig ist. Jeder Mitarbeiter oder Vertragspartner, der Zugriff auf personenbezogene Informationen hat, ist dazu verpflichtet, diese vertraulich zu behandeln. Obwohl wir Maßnahmen ergriffen haben, die dem Stand der Technik entsprechen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, kann FIRST CLASS dennoch nicht garantieren, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht durch Unbefugte zugänglich gemacht werden.

Links zu anderen Websites

Diese Website enthält Links zu anderen Websites, die nicht von FIRST CLASS betrieben werden. Durch Klicken auf diese Links verlassen Sie die Website von FIRST CLASS.

FIRST CLASS ist nicht verantwortlich für die Datenschutzpraktiken oder die Inhalte von nicht von FIRST CLASS betriebenen Websites, auf die wir von unserer Website verlinken. Wir sind nicht für die Sicherheit und den Datenschutz der Informationen verantwortlich, die Sie beim Besuch anderer Websites und Seiten bereitstellen, für die unsere Datenschutzerklärung nicht gilt. Wir können Inhalt oder Sicherheit derartiger Websites nicht kontrollieren.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Einhaltung der Gesetze

FIRST CLASS kann gezwungen sein, persönliche Daten von Nutzern oder Kunden an Justizbehörden herauszugeben, um einer gerichtlichen Vorladung oder einer vergleichbaren richterlichen oder administrativen Anordnung Folge zu leisten oder wenn wir dazu aufgrund der Gesetze, Verordnungen und Rechtsvorschriften eines Landes, eines Bundesstaates oder einer anderen zuständigen Gerichtsbarkeit verpflichtet oder befugt sind. Auch im Falle einer Verletzung der Nutzungsbedingungen der Website oder eines Verstoßes gegen die Beschränkungen zur Nutzung der auf der Website zur Verfügung gestellten Materialien sind wir berechtigt, persönliche Nutzerinformationen an unsere betroffenen Geschäftspartner oder an die Justizbehörden herauszugeben.

Betroffenenrechte

In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, einschließlich aber nicht beschränkt auf die DSGVO, haben Sie das Recht auf Auskunft. Sollten die über Sie gespeicherten Daten falsch oder veraltet sein, haben Sie das Recht, diese zu korrigieren (Recht auf Berichtigung). Sie haben auch das Recht auf Löschung und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ferner steht Ihnen ein Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu sowie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung sowie das Recht auf Widerspruch. Diese Bestimmung gilt unter Umständen nicht, falls die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu gelten. Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an: datenschutz (at) 1-class.com.

Sie haben ebenfalls das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Kinder

FIRST CLASS ist sich der Bedeutung des Schutzes der Privatsphäre von Kindern, insbesondere im Hinblick auf die Internetkommunikation, bewusst. Diese Website ist nicht für Minderjährige, das heißt Personen unter 18 Jahren, bestimmt und zielt nicht darauf ab, diese anzusprechen.

Nutzung von Websites von FIRST CLASS

Der Zugriff auf und die Nutzung dieser Website durch Sie unterliegen dieser Datenschutzerklärung sowie weiteren Bestimmungen, die in unseren Nutzungsbedingungen​​​​​​​ zusammengefasst sind.

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an das Datenschutzbüro unter: datenschutz (at) 1-class.com. Bitte beachten Sie, dass wir einen Nachweis von Ihnen benötigen, wer Sie sind, bevor wir Ihnen Informationen geben können.

 481083 web R B by hamma pixelio.de

FIRST CLASS bietet innovative, praxiserprobte Methoden und Tools im Sektor Pharmaceuticals & Healthcare

Das zielgerichtete R&D-Management, das kontinuierliche Optimieren der Supply Chain sowie bedarfsgerechte, effiziente Abläufe und Strukturen im administrativen Bereich werden für viele pharmazeutische und Healthcare Unternehmen über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Wir sind mit praxiserprobten Methoden zur Effizienzsteigerung bestens vertraut und haben bereits in zahlreichen Unternehmen kundenspezifische Vorschläge entwickelt und umgesetzt.

Hierbei kommen unsere bewährten und innovativen FIRST CLASS-Lösungen branchenspezifisch zum Einsatz:

 
   
  • Einführung oder Optimierung Business Process Management und Compliance
  • Strategische, operative Steuerung mittels Daten & Fakten
  • Lean Six Sigma (QM, UM, ...)
  • Innovatives, flexibles Big Data Monitoring / Controlling >>mehr
  • Innovative grafische Dokumentensteuerung/-ablage
  • Prozess- und Kostenanalyse als Instrument zur Kostensenkung
  • Reorganisations- und Effizienzsteigerungsprogramme
  • Clinical Development Management
  • Klinisches, technisches Projektmanagement
  • Begleitung / Optimierung GxP-Prozesse

FIRST CLASS berät häufig die Markt- oder Technologieführer

Unsere Projektexpertise erstreckt sich über unterschiedliche Branchen, z.B. Energieversorger, Telekommunikation, Kommunalwirtschaft, Unternehmen aus den Bereichen Pharma/Medizintechnik, Baustoffindustrie und Dienstleistungssektor. In vielen Fällen sind die jeweiligen Marktführer unsere Kunden, aber auch kleinere, innovative Unternehmen gehören dazu.

Diese spezielle Mischung aus Innovations- und Schlagkraft ermöglicht die permanente Optimierung unserer Beratungsleistungen, Methoden und Vorgehensweisen.

Wir sind uns bewusst, dass Beratungsprojekte in der mittelständischen Industrie andere Methoden und Vorgehensweisen erfordern als in großen Konzernen. Unsere Projektexpertise belegt, dass FIRST CLASS diesem Sachverhalt Rechnung trägt:

  • Projektexpertise nach Branchen
  • Projektexpertise nach Unternehmensgröße
  • Projektexpertise nach Projektthemen

Einzelne Referenzen mit Ansprechpartnern in den jeweiligen Unternehmen nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage.


Projekterfahrung in ca. 200 durchgeführten Projekten

 


 

 

 

FIRST CLASS bietet Ihnen hier interessante Dokumente zum Download

Bitte besuchen Sie uns in regelmäßigen Abständen, denn wir bauen das Angebot ständig für Sie aus!
Über ein Feedback und Anregungen freuen wir uns, nutzen Sie hierzu gerne unser Kontaktformular.

Business Intelligence in der Praxis

608701 web R K B by Gerd Altmann pixelio.deIn den heutigen Unternehmen findet sich kaum noch ein Arbeitsablauf, der nicht durch die Informationstechnologie unterstützt wird. Die aktuelle und schnelle Bereitstellung relevanter, häufig komplexer Informationen für den jeweiligen Nutzer wird zunehmend zu einem der zentralen Wettbewerbsfaktoren. Deshalb wurde auch der Begriff "Business Intelligence" geprägt, denn genau um die Verfügbarkeitmachung des vorhandenen Wissens und Erfahrungen im Unternehmen geht es. Aus dem impliziten muss ein explizites, ordentlich kanalisiertes Wissen gemacht werden.

Business Intelligence wird deshalb zunehmend zum Dachbegriff für innovative IT-basierte Systeme der Managementunterstützung. Insbesondere in den Bereichen Controlling, Vertrieb und Marketing eröffnet Business Intelligence völlig neue Perspektiven. Einige Beispiele sind die Optimierung unternehmensübergreifender Prozessketten, die Performancemessung, Systeme zur Betrugsaufdeckung, zur Optimierung der Kundenbindung, zur Nutzung von Cross-Selling und Up-Selling-Potenzialen oder zur Optimierung von Marketingaktionen / Kampagnen.

Unser Angebot an Sie:

Unsere langjährige Kompetenz liegt in der Konzeption und Entwicklung von performanten, eleganten Business Intelligence Systemen, welche z.B. den Einsatz von Lean Six Sigma Methoden erfolgreich unterstützen. Wir fahren hier einen kombinierten Einsatz von IT-Systemen, Lean Six Sigma Methoden und Ertüchtigung Ihrer Organisation und Prozesse.

FIRST CLASS verfügt über langjährige Beratungserfahrungen in vier Fokus-Branchen

Unsere individuell zusammengestellten Teams kombinieren umfassendes Branchenwissen und Expertise aus unterschiedlichen Industrien. Dadurch entwickeln wir immer wieder neue Ideen und Blickwinkel.

Das eingesetzte funktionale Know-how bleibt in der Regel das Gleiche (s.u.): Projekt- oder Interimsmanagement sowie Prozessmanagement zur Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation. Weil wir uns gerne an den Fakten ausrichten, setzen wir, wenn immer möglich, Business Intelligence Tools und Six-Sigma-Methodik ein.

 

Branchen-Portfolio 300x309 200ppi
 

Der Kundennutzen oder „Customer Value" ist die zentrale Orientierungsgröße des Marketings

 

Das Handeln wird von unterschiedlichsten Faktoren im Entscheidungsprozess beeinflusstDen Kundennutzen zu bestimmen und zu vermitteln ist für ein erfolgreiches Marketing ganz entscheidend. Je deutlicher Kunden und Auftraggeber erkennen können, wie sie von Ihrem Angebot tatsächlich profitieren, umso leichter werden Sie sie davon überzeugen, es auch tatsächlich zu nutzen, sprich: zu kaufen.

Ein Kunde entscheidet sich unter Wettbewerbsbedingungen stets für den Anbieter, der ihm den von Ihm tatsächlich wahrgenommenen höchsten Nutzen bietet. Das ist der Kundennutzen, der sich in den vergangenen Jahren unbestritten zur zentralen Orientierungsgröße aller marktorientierten Unternehmensaktivitäten entwickelt hat.

Wir helfen Ihnen, den Kundennutzen Ihres Angebotes mit einer bislang nicht bekannten Präzision und Umfänglichkeit zu bestimmen. Ist der einmal bestimmt, erhalten Sie damit ein umfassendes und hochbelastbares Bild über die Wettbewerbsstärke Ihres Unternehmens im Kreise aller Wettbewerber, das Ihnen zudem eine Fülle von Stellschrauben zur strategischen und operativen Gestaltung ihrer zukünftigen Markterfolge liefert.

Dazu gehören unter Anderem:

  • Tools zu einer verlässlichen Bemessung Ihrer zukünftigen Markterfolgspotenziale
  • Ein Katalog von Handlungsempfehlungen zur gezielten Verbesserung Ihrer eigenen Wettbewerbsstärke. Dieser Katalog kann zudem in Hinblick auf Kosten und zeitliche Wirksamkeiten optimiert werden
  • Ein Prozess zur Plausibilisierung von Geschäftsplänen
  • Alle Unterlagen zur Entwicklung einer nutzenorientierten Preispolitik und präzise Informationen zur Nutzung und Begründung von Preiserhöhungspotenzialen
  • Aus einer Stärken-Schwächenanalyse Ihres Angebotes die Entwicklung einer gezielten und umfassenden Verkaufsargumentation
  • Ein umfassendes Bündel von Informationen für eine marktgerechte Entwicklung und/oder Gestaltung Ihrer Produkte
  • Zahlenmaterial für eine treffsichere Erfassung Ihrer Zielgruppen
  • Eine leicht zu handhabende Basis für eine effiziente Durchführung von Risiko- und Chancenanalysen
  • Wichtige Ausgangsdaten für die Entwicklung einer umfassenden Marktentwicklungsstrategie. Dazu steht ein kompletter Kundennutzenorientierter Strategieentwicklungsprozess ("KNS©") zur Verfügung
  • Außerdem implementieren wir die KNA-Methode (Kundennutzenanalyse) nach Dr. Schauenburg, St. Gallen, welche seit 25 Jahren in ca. 200 Optimierungsprojekten erfolgreich umgesetzt wurde.

Ausgangssituation

Um dem anhaltenden Preisanstieg von Energie einzudämmen, novellierte der deutsche Gesetzgeber 2005 das Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung.
Als Konsequenz des daraus entstandenen Unbundlings (Entflechtung von Netzbetrieb und Vertrieb) traten neue bundesweite Energielieferanten in den Markt ein, die den Wettbewerbsdruck erhöhten.

Die erfolgreiche Markteinführung einer neuen Vertriebsgesellschaft brachte die Aufnahme und Verarbeitung der ersten 330.000 Strom-/Gas-Kunden im Jahre 2007 mit sich. Die enorme Masse an Anmeldungen verursachte teilweise einen nicht nachvollziehbaren Schwund an Daten. Fristen konnten nicht eingehalten werden, Nachrichten wurden nicht wieder aufgefunden.

Um diesen Fehler zu bereinigen und um die Vorgaben der Bundesnetzagentur einhalten zu können sollte ein Mess- und Analyse-Instrument geschaffen werden. Aus diesem Gedanken heraus entstand der Prozessleitstand.


Herausforderung

Innerhalb der Prozesskette des Liefermanagements gibt es verschiedene Unterprozesse und Schnittstellen, die potenzielle Fehlerquellen beinhalten. Es galt für das Liefermanagement ein Tool zu entwickeln, welches das Risiko des Datenverlustes und damit des Kundenverlustes minimiert und einen reibungslosen, termingerechten Durchlauf garantiert.

Gleichzeitig war der enorme Wachstum in der Kundenabwicklung und der wachsende Organisationsaufwand in Richtung Massengeschäftstauglichkeit zu bewältigen. Der zusätzliche Steuerungs- und Controllingbedarf sollte abgedeckt, eine elektronische Marktkommunikation gemäß GPKE (Strom) und GeliGas eingeführt werden. Schnelle Reaktionen auf Markt- und Kundenanforderungen sollten ermöglicht werden. Die Durchführung einer permanenten, messbaren Prozessoptimierung verbunden mit der Möglichkeit einer gezielten Fehlersuche und Gegensteuerungsmaßnahmen komplettierten die Anforderungen des zu errichtenden Prozessleitstands.


Projektziele
Der abgeleitete Projektrahmen umfasste Ziele wie eine kontinuierliche Prozessverbesserung, die Messung qualitätskritischer Erfolgsfaktoren und die Senkung der Durchschnittszeiten bzw. die Maximierung der Prozessstandardisierung. Darüber hinaus wurden statistische Analysen ermöglicht, die Prozessschwankungen und Trends gem. der Qualitätsmanagementmethodik Six Sigma (=Nullfehlertoleranz) sichtbar machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen