Mit dem Begriff "Turnaround" ist die Idee verbunden, dass eine Richtungsänderung um ein paar Grad alleine nicht mehr genügt, um das Unternehmen vor dem Untergang zu bewahren. Nur ein "Turnaround", das Herumreissen des Ruders, bringt noch Rettung. Wenn die notwendigen Veränderungen aus eigener Kraft nicht mehr erreicht werden können, ist schnelle Hilfe von außen erforderlich. Eine solche Situation ist einer der typischen Einsatzbereiche eines Interims Managers. Seine Aufgabe ist es dann, in kurzer Zeit maximale Wirkung zu erzielen, indem er schnell an den richtigen Stellen große Hebel ansetzt, die die Hauptprobleme beheben und das Unternehmen so in die Lage zu versetzen, sich von innen her zu erneuern.

Verbindung von Entschlossenheit und Einfühlungsvermögen.